Metatarsalgie

Als Metatarsalgie werden Schmerzen unter dem zentralen Vorfuß bezeichnet. Somit können verschiedene Erkrankungen zum klinischen Bild einer Metatarsalgie führen.
HammerzeheD2. Operative Korrektur des Hallux bereits erfolgt.

Arthrodese des Zehenmittelgelenks (PIP-Arthrodese)

Das Zehenmittelgelenk wird in fußchirurgischer Terminologie auch als proximales Interphalangealgelenk bezeichnet (Kurzform PIP-Gelenk). Folglich wird eine Versteifung dieses Gelenks auf PIP-Arthrodese genannt.
Ausgeprägter Knickfuß rechts, Innenknöchel auf der Innenseite prominent.

Der Plattfuß des Erwachsenen

Beim Plattfuß des Erwachsenen handelt es sich um eine chronisch voranschreitende Fehlstellung des Fußes

Haglund-Exostose

Unter Haglund-Exostose versteht man eine prominente Auswölbung des hinteren oberen Fersenbeinknochens (Kalkaneus). Da in diesem Bereich die Achillessehne dicht dem Knochen aufliegt, kann eine Haglundexostose zur einer schmerzhaften Reizung der Achillessehne führen.

Hallux valgus

Hallux valgus, bekannt auch als „Ballenfuß“, ist die häufigste Fehlstellung des Fußes. Betroffen sind vor allem Frauen ab dem 40. Lebensjahr, wobei die Fehlstellung durchaus auch bei Männern oder Jugendlichen beobachtet werden kann.